Preise

Bitte beachten Sie:

Die folgenden Preise richten sich nicht an Privatpersonen, sondern ausschließlich an Unternehmer. Daher enthalten Sie auch nicht die gesetzliche Mehrwertsteuer (derzeit 19 %).

Preise für Übersetzungen (Basispreis)

Fordern Sie bitte ein unverbindliches Angebot an, denn:

Übersetzungen biete ich Ihnen üblicherweise zum Festpreis nach Ansicht der Dokumente an. So wissen Sie im Vorfeld genau, was die Übersetzung kostet. Bei Bedarf können wir auch andere Abrechnungsmodi (Stundensatz, Wortpreis, Zeilenpreis etc. vereinbaren).

So kostet der Text eines zweiseitigen Datenblatts ca. 120 bis 150 Euro (ohne DTP), ein 50-seitiges Handbuch in FrameMaker mit DTP und Lektorat ca. 2.500 bis 3.000 Euro, eine typische PowerPoint-Präsentation inklusive Anpassung der Formatierungen ca. 400 Euro. Eine einzelne Webseite, beispielsweise ein kurzes Unternehmensprofil schlägt mit etwa 50 bis 90 Euro zu Buche.

Natürlich berechne ich Aktualisierungen bereits von mir übersetzter Dokumente oder interne Textwiederholungen nicht zum vollen Preis, sondern gewähre einen prozentualen Abschlag (textabhängig).

Gerne nenne ich Ihnen den Preis für die reine Übersetzung, wenn Sie mir Ihren Text zusenden. Dies ist der Basispreis für die Basisleistung (Übersetzung von Texten mit einem Korrekturlauf durch die Duden-Rechtschreibprüfung und einer Sichtprüfung durch mich), der individuell um folgende Leistungen ergänzt werden kann:

Preise für Zusatzleistungen (Aufschläge)

Falls Sie Ihren Text nicht als bearbeitbare Datei (XML, Word, PPT usw.) besitzen, und ich die Übersetzung vom Blatt (also einer PDF- oder Papiervorlage) erstellen muss, berechne ich einen Aufschlag von 10 % auf den Basispreis, mindestens aber 50 Euro.

Für DTP-Leistungen berechne ich 30 % vom Basispreis, mindestens aber 50 Euro. Dies umfasst den Export und Import der Texte aus dem DTP-Programm, eine anschließende Layout-Prüfung und das Anpassen von Texten und Layout in InDesign oder FrameMaker bzw. anderen Programmen (Windows-Versionen). Außerdem führe ich kleinere Änderungswünsche, die Sie in den Wochen nach der Übersetzung haben, kostenlos durch.

Wenn Sie möchten, lasse ich ein Korrektorat oder Lektorat durch eine unabhängige Person durchführen. Dieser Service kostet 20 % (Korrektorat) bzw. 30 % (Lektorat) vom Basispreis. Das Korrektorat umfasst die Prüfung von Rechtschreibung und Grammatik im Zieltext sowie bei nicht von mir übersetzten Texten das Ausbessern grober Stilfehler. Das ausführlichere Lektorat ist ein Intensiv-Korrektorat mit Vergleich des Ausgangstextes (sofern vorliegend), um sicherzustellen, dass die Bedeutung korrekt und vollständig übertragen wurde, oder um die Gesamtqualität zu steigern. Bei Bedarf werden hier auch komplette Abschnitte neu formuliert.

Wenn Sie eine einzelne Begriffsliste übersetzen lassen möchten, beträgt der Aufschlag auf den Basispreis 500 %, da hier üblicherweise sehr viel Rechercheaufwand erforderlich ist, bis die exakte Entsprechung in der Zielsprache feststeht.

Sonstige Preise und Zahlungsbedingungen

Für von Ihnen gewünschte Wochenend-, Feiertags- oder Nachtarbeit berechne ich einen Zuschlag von 25 % auf den Gesamtbetrag (Basispreis plus oben genannte Aufschläge).

Textproduktion und Aufwandsarbeiten berechne ich zum Stundensatz von 75,00 Euro. Das gilt auch für DTP, Korrektorat und Lektorat ohne vorherige Übersetzung.

Für Expressversand (sofern erforderlich) oder andere Sonderwünsche bezahlen Sie den tatsächlichen Aufwand zzgl. 15 %.

Der Mindestrechnungsbetrag bei Einzelabrechnung beträgt 50,00 Euro.

Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage nach Rechnungsdatum. Bankgebühren sind vom Kunden zu tragen (z. B. bei Überweisungen von einem ausländischen Konto).

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für regelmäßige Aufträge biete ich Monatsabrechnungen und verlängerte Zahlungsziele.

Qualitätsgarantie

Für jeden gefundenen Fehler in einem von mir übersetzten Text gewähre ich einen Nachlass von 5 Euro netto auf den Rechnungsbetrag. Diese Garantie gilt für nachweisliche und belegte Fehler bei Rechtschreibung oder Grammatik, nicht jedoch bei Stilfragen oder für optionale Schreibweisen. Bei den Sinn nicht richtig vermittelnden Schreibweisen nach neuer deutscher Rechtschreibung ist eine abweichende Schreibweise zulässig (z. B. viel versprechend, sitzen bleiben).